MITTEILUNG DER VOLKSBÜHNE MICHENDORF

Bis Ende März 2021 weiterhin keine Veranstaltungen  in der Volksbühne

Wegen des verlängerten und verschärften Lockdowns kann und wird es auch weiterhin keine Vorstellungen an der Volksbühne Michendorf geben.

Der Spielbetrieb bleibt weiter bis über Ostern 2021 ausgesetzt

Die Produktion DER HAUPTMANN VON KÖPENICK kann in dieser Spielzeit nicht mehr auf dem Spielplan gehalten werden.
Die Produktion wird am 31.12.2021 Premiere haben. Die weiteren Vorstellungen folgen dann im Januar 2022.

Die Lesung mit JÜRGEN ZARTMANN Und immer sind die Weiber weg! kann nicht wie geplant am 7. Februar 2021 stattfinden. Die Lesung findet am Sonntag, 16.05.2021, 17.00 Uhr statt.

Die Premiere SCHWEIG,BUB! wird auf den 9. April 2021 verschoben.

Das Konzert VON KOPF BIS FUSS, dass für den 20. März 2021 geplant war, wird abgesagt. Hier wird es einen neuen Termin geben. Die Verhandlungen darüber mit den Künstlern laufen bereits.

Die Produktion DER VETTER AUS DINGSDA wird am 21. Mai 2021 Premiere haben.

Das Kinderstück ALADIN UND DIE WUNDRLAMPE wird aus organisatorischen Gründen erst in der Spielzeit 2022 zu sehen sein..

Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit. Karten für entfallene Vorstellungen werden erstattet.
Abonnenten erhalten Gutschriften für nicht stattgefundene Vorstellungen.

Wir bitte sehr um Verständnis. Wir müssen die getroffenen Entscheidungen der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten umsetzen. Leider können wir  unter den gegebenen Bedingungen nicht wirklich seriös planen. Wir hangeln uns von Entscheidung zu Entscheidung.

Bleiben Sie gesund. Wir sehen uns hoffentlich bald wieder.

Ihre

Direktion Volksbühne Michendorf

Steffen Löser

Christian A. Schnell

Über den Spielplan für die Spielzeit 2021 können sie sich HIER informieren.

Liebe Besucherinnen und Besucher.

Wegen der Corona-Pandemie gelten für die kommenden Vorstellungen der Volksbühne Michendorf bis auf Widerruf folgenden Regeln:

  • Eingang nur über den Haupteingang
  • Ausgang nur über den Notausgang
  • Abstand halten an der Kasse
  • Abstand halten an der Garderobe
  • Abstand zwischen den Tischen im Foyer. Gesperrte Tisch dürfen nicht besetzt werden.
  • Maskenpflicht im Foyer
  • Im Zuschauerraum kann freiwillig eine Maske getragen werden. Hier herrscht keine Maskenpflicht.
  • Gesperrte Sitze im Zuschauerraum dürfen nicht besetzt werden.
  • Keine Pausenbewirtung.
  • Bei Stücken mit Pause wird diese auf ca. 5 Minuten verkürzt und zur Durchlüftung des Zuschauerraumes genutzt.

Unser Theater verfügt über eine Frischluft-Lüftungsanlage, sodass während der Vorstellung für einen stetigen Austausch der verbrauchten Raumluft gesorgt ist.

Wir hoffen, dass diese Einschränkungen in naher Zukunft aufgehoben werden können und Sie wieder ein Theatererlebnis haben werden mit allem, was dazu gehört.