Veranstaltungskalender

 

Nov
15
Fr
Der kleine Muck @ Volksbühne Michendorf
Nov 15 um 09:00 – 10:00
Der kleine Muck @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Märchen frei nach Wilhelm Hauff

Muck ist ein kleinwüchsiger Mann und wird nach dem Tod seines Vaters von den Verwandten fortgejagt.

Er geht auf Wanderschaft und landet schließlich bei einer merkwürdigen alten Frau, die nur mit Katzen und Hunden zusammenlebt. Bei ihr verdingt er sich als Diener für die Haustiere, und so kommt er in den Besitz von einem ganz besonderen Paar Pantoffeln und einem Spazierstock.

Wie sich bald zeigt, besitzen diese Gegenstände Zauberkräfte. Die Pantoffeln tragen ihn in Windeseile zu jedem gewünschten Ort, und der Stock verrät, ob an einer bestimmten Stelle ein Schatz vergraben ist.

Der kleine Muck verdingt sich als Schnellläufer beim König und wird bald dessen Liebling, was ihm den Neid der anderen Höflinge beschert. In der irrigen Annahme, sich Freundschaft erkaufen zu können, setzt er sein Stöckchen ein, um im Palastgarten einen Schatz zu heben. Großzügig verteilt er sein Gold, doch zum Dank bezichtigt ihn der Schatzmeister des Diebstahls. Muck beteuert, dass er das Gold nicht habe vergraben sondern vielmehr ausgraben wollen. Um die drohende Todesstrafe abzuwenden, lüftet er das Geheimnis seines Zauberstabs und führt den König zum Beweis zu einem weiteren vergrabenen Schatz. Der König will nun auch wissen, was es mit den Pantoffeln auf sich hat. Nachdem er sie ausprobiert hat, nimmt er dem kleinen Muck Pantoffeln und Stöckchen ab und verweist ihn des Landes.

Arm wie zuvor ernährt sich der kleine Muck von dem, was er findet. Hungrig isst er ein paar Feigen, woraufhin ihm Eselsohren und eine lange Nase wachsen. Zum Glück verschwinden diese Auswüchse wieder, nachdem er die Früchte eines benachbarten Feigenbaums gegessen hat. Er pflückt von beiden Sorten einen Korb und verkauft die schlimme Sorte am Hof des Königs. Dort ist der Jammer groß, als alle ihre langen Ohren und Nasen sehen. Kein Arzt kann helfen. Schließlich verkleidet sich Muck selbst als Arzt und »kuriert« die Gezeichneten mit der anderen Sorte. Zur Belohnung darf sich Muck aus der Schatzkammer des Königs aussuchen, was er will. Er nimmt schnell sein Stöckchen und seine Pantoffeln und verschwindet in seine Heimat.

 

Nov
22
Fr
Der Raub der Sabinerinnen @ Volksbühne Michendorf
Nov 22 um 19:30 – 21:45
Der Raub der Sabinerinnen @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Komödie von Franz und Paul von Schönthan

Vor vielen Jahren, als Student, hat Gymnasialprofessor Gollwitz eine Römertragödie geschrieben. Eine Jugendsünde gewissermaßen, über die das Vergessen gnädig seinen Mantel gebreitet hat. Als nun eine reisende Gesellschaft mit Direktor Striese als Theaterprinzipal im Städtchen gastiert, wittert dieser seine große Chance, die schleppenden Geschäfte wieder ins Rollen zu bringen, und kann den Professor überreden, ihm das Stück für eine öffentliche Aufführung zu überlassen.

Zwar hat Gollwitz Bedenken, aber die Eitelkeit siegt und die Tragödie darf unter einem Pseudonym erscheinen. Hauptsache, seine Frau erfährt nichts von seiner heimlichen Leidenschaft.

Als Gattin und Tochter jedoch vorzeitig aus der Sommerfrische zurückkehren, kommt es wie es kommen muss – das Inkognito von Gollwitz fliegt auf, die Verwicklungen nehmen ihren Lauf und am Ende ist die ganze Familie zerstritten. Auf der Bühne des Direktors Striese geht es nicht weniger chaotisch zu, die Aufführung droht zu einem Desaster zu werden, doch dank einer rettenden Idee von Frau Striese wendet sich doch noch alles zum Besseren – wenn auch nicht ganz so, wie sich Gollwitz das gedacht hätte.

Nov
29
Fr
Der Raub der Sabinerinnen @ Volksbühne Michendorf
Nov 29 um 19:30 – 21:45
Der Raub der Sabinerinnen @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Komödie von Franz und Paul von Schönthan

Vor vielen Jahren, als Student, hat Gymnasialprofessor Gollwitz eine Römertragödie geschrieben. Eine Jugendsünde gewissermaßen, über die das Vergessen gnädig seinen Mantel gebreitet hat. Als nun eine reisende Gesellschaft mit Direktor Striese als Theaterprinzipal im Städtchen gastiert, wittert dieser seine große Chance, die schleppenden Geschäfte wieder ins Rollen zu bringen, und kann den Professor überreden, ihm das Stück für eine öffentliche Aufführung zu überlassen.

Zwar hat Gollwitz Bedenken, aber die Eitelkeit siegt und die Tragödie darf unter einem Pseudonym erscheinen. Hauptsache, seine Frau erfährt nichts von seiner heimlichen Leidenschaft.

Als Gattin und Tochter jedoch vorzeitig aus der Sommerfrische zurückkehren, kommt es wie es kommen muss – das Inkognito von Gollwitz fliegt auf, die Verwicklungen nehmen ihren Lauf und am Ende ist die ganze Familie zerstritten. Auf der Bühne des Direktors Striese geht es nicht weniger chaotisch zu, die Aufführung droht zu einem Desaster zu werden, doch dank einer rettenden Idee von Frau Striese wendet sich doch noch alles zum Besseren – wenn auch nicht ganz so, wie sich Gollwitz das gedacht hätte.

Nov
30
Sa
Der Raub der Sabinerinnen @ Volksbühne Michendorf
Nov 30 um 19:30 – 21:45
Der Raub der Sabinerinnen @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Komödie von Franz und Paul von Schönthan

Vor vielen Jahren, als Student, hat Gymnasialprofessor Gollwitz eine Römertragödie geschrieben. Eine Jugendsünde gewissermaßen, über die das Vergessen gnädig seinen Mantel gebreitet hat. Als nun eine reisende Gesellschaft mit Direktor Striese als Theaterprinzipal im Städtchen gastiert, wittert dieser seine große Chance, die schleppenden Geschäfte wieder ins Rollen zu bringen, und kann den Professor überreden, ihm das Stück für eine öffentliche Aufführung zu überlassen.

Zwar hat Gollwitz Bedenken, aber die Eitelkeit siegt und die Tragödie darf unter einem Pseudonym erscheinen. Hauptsache, seine Frau erfährt nichts von seiner heimlichen Leidenschaft.

Als Gattin und Tochter jedoch vorzeitig aus der Sommerfrische zurückkehren, kommt es wie es kommen muss – das Inkognito von Gollwitz fliegt auf, die Verwicklungen nehmen ihren Lauf und am Ende ist die ganze Familie zerstritten. Auf der Bühne des Direktors Striese geht es nicht weniger chaotisch zu, die Aufführung droht zu einem Desaster zu werden, doch dank einer rettenden Idee von Frau Striese wendet sich doch noch alles zum Besseren – wenn auch nicht ganz so, wie sich Gollwitz das gedacht hätte.

Dez
1
So
Der Raub der Sabinerinnen @ Volksbühne Michendorf
Dez 1 um 17:00 – 19:30
Der Raub der Sabinerinnen @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Komödie von Franz und Paul von Schönthan

Vor vielen Jahren, als Student, hat Gymnasialprofessor Gollwitz eine Römertragödie geschrieben. Eine Jugendsünde gewissermaßen, über die das Vergessen gnädig seinen Mantel gebreitet hat. Als nun eine reisende Gesellschaft mit Direktor Striese als Theaterprinzipal im Städtchen gastiert, wittert dieser seine große Chance, die schleppenden Geschäfte wieder ins Rollen zu bringen, und kann den Professor überreden, ihm das Stück für eine öffentliche Aufführung zu überlassen.

Zwar hat Gollwitz Bedenken, aber die Eitelkeit siegt und die Tragödie darf unter einem Pseudonym erscheinen. Hauptsache, seine Frau erfährt nichts von seiner heimlichen Leidenschaft.

Als Gattin und Tochter jedoch vorzeitig aus der Sommerfrische zurückkehren, kommt es wie es kommen muss – das Inkognito von Gollwitz fliegt auf, die Verwicklungen nehmen ihren Lauf und am Ende ist die ganze Familie zerstritten. Auf der Bühne des Direktors Striese geht es nicht weniger chaotisch zu, die Aufführung droht zu einem Desaster zu werden, doch dank einer rettenden Idee von Frau Striese wendet sich doch noch alles zum Besseren – wenn auch nicht ganz so, wie sich Gollwitz das gedacht hätte.

Dez
6
Fr
Der Raub der Sabinerinnen @ Volksbühne Michendorf
Dez 6 um 19:30 – 21:45
Der Raub der Sabinerinnen @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Komödie von Franz und Paul von Schönthan

Vor vielen Jahren, als Student, hat Gymnasialprofessor Gollwitz eine Römertragödie geschrieben. Eine Jugendsünde gewissermaßen, über die das Vergessen gnädig seinen Mantel gebreitet hat. Als nun eine reisende Gesellschaft mit Direktor Striese als Theaterprinzipal im Städtchen gastiert, wittert dieser seine große Chance, die schleppenden Geschäfte wieder ins Rollen zu bringen, und kann den Professor überreden, ihm das Stück für eine öffentliche Aufführung zu überlassen.

Zwar hat Gollwitz Bedenken, aber die Eitelkeit siegt und die Tragödie darf unter einem Pseudonym erscheinen. Hauptsache, seine Frau erfährt nichts von seiner heimlichen Leidenschaft.

Als Gattin und Tochter jedoch vorzeitig aus der Sommerfrische zurückkehren, kommt es wie es kommen muss – das Inkognito von Gollwitz fliegt auf, die Verwicklungen nehmen ihren Lauf und am Ende ist die ganze Familie zerstritten. Auf der Bühne des Direktors Striese geht es nicht weniger chaotisch zu, die Aufführung droht zu einem Desaster zu werden, doch dank einer rettenden Idee von Frau Striese wendet sich doch noch alles zum Besseren – wenn auch nicht ganz so, wie sich Gollwitz das gedacht hätte.

Dez
7
Sa
Der Raub der Sabinerinnen @ Volksbühne Michendorf
Dez 7 um 19:30 – 21:45
Der Raub der Sabinerinnen @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Komödie von Franz und Paul von Schönthan

Vor vielen Jahren, als Student, hat Gymnasialprofessor Gollwitz eine Römertragödie geschrieben. Eine Jugendsünde gewissermaßen, über die das Vergessen gnädig seinen Mantel gebreitet hat. Als nun eine reisende Gesellschaft mit Direktor Striese als Theaterprinzipal im Städtchen gastiert, wittert dieser seine große Chance, die schleppenden Geschäfte wieder ins Rollen zu bringen, und kann den Professor überreden, ihm das Stück für eine öffentliche Aufführung zu überlassen.

Zwar hat Gollwitz Bedenken, aber die Eitelkeit siegt und die Tragödie darf unter einem Pseudonym erscheinen. Hauptsache, seine Frau erfährt nichts von seiner heimlichen Leidenschaft.

Als Gattin und Tochter jedoch vorzeitig aus der Sommerfrische zurückkehren, kommt es wie es kommen muss – das Inkognito von Gollwitz fliegt auf, die Verwicklungen nehmen ihren Lauf und am Ende ist die ganze Familie zerstritten. Auf der Bühne des Direktors Striese geht es nicht weniger chaotisch zu, die Aufführung droht zu einem Desaster zu werden, doch dank einer rettenden Idee von Frau Striese wendet sich doch noch alles zum Besseren – wenn auch nicht ganz so, wie sich Gollwitz das gedacht hätte.

Dez
8
So
Der Raub der Sabinerinnen @ Volksbühne Michendorf
Dez 8 um 17:00 – 19:30
Der Raub der Sabinerinnen @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Komödie von Franz und Paul von Schönthan

Vor vielen Jahren, als Student, hat Gymnasialprofessor Gollwitz eine Römertragödie geschrieben. Eine Jugendsünde gewissermaßen, über die das Vergessen gnädig seinen Mantel gebreitet hat. Als nun eine reisende Gesellschaft mit Direktor Striese als Theaterprinzipal im Städtchen gastiert, wittert dieser seine große Chance, die schleppenden Geschäfte wieder ins Rollen zu bringen, und kann den Professor überreden, ihm das Stück für eine öffentliche Aufführung zu überlassen.

Zwar hat Gollwitz Bedenken, aber die Eitelkeit siegt und die Tragödie darf unter einem Pseudonym erscheinen. Hauptsache, seine Frau erfährt nichts von seiner heimlichen Leidenschaft.

Als Gattin und Tochter jedoch vorzeitig aus der Sommerfrische zurückkehren, kommt es wie es kommen muss – das Inkognito von Gollwitz fliegt auf, die Verwicklungen nehmen ihren Lauf und am Ende ist die ganze Familie zerstritten. Auf der Bühne des Direktors Striese geht es nicht weniger chaotisch zu, die Aufführung droht zu einem Desaster zu werden, doch dank einer rettenden Idee von Frau Striese wendet sich doch noch alles zum Besseren – wenn auch nicht ganz so, wie sich Gollwitz das gedacht hätte.

Dez
14
Sa
Der Raub der Sabinerinnen @ Volksbühne Michendorf
Dez 14 um 19:30 – 21:45
Der Raub der Sabinerinnen @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Komödie von Franz und Paul von Schönthan

Vor vielen Jahren, als Student, hat Gymnasialprofessor Gollwitz eine Römertragödie geschrieben. Eine Jugendsünde gewissermaßen, über die das Vergessen gnädig seinen Mantel gebreitet hat. Als nun eine reisende Gesellschaft mit Direktor Striese als Theaterprinzipal im Städtchen gastiert, wittert dieser seine große Chance, die schleppenden Geschäfte wieder ins Rollen zu bringen, und kann den Professor überreden, ihm das Stück für eine öffentliche Aufführung zu überlassen.

Zwar hat Gollwitz Bedenken, aber die Eitelkeit siegt und die Tragödie darf unter einem Pseudonym erscheinen. Hauptsache, seine Frau erfährt nichts von seiner heimlichen Leidenschaft.

Als Gattin und Tochter jedoch vorzeitig aus der Sommerfrische zurückkehren, kommt es wie es kommen muss – das Inkognito von Gollwitz fliegt auf, die Verwicklungen nehmen ihren Lauf und am Ende ist die ganze Familie zerstritten. Auf der Bühne des Direktors Striese geht es nicht weniger chaotisch zu, die Aufführung droht zu einem Desaster zu werden, doch dank einer rettenden Idee von Frau Striese wendet sich doch noch alles zum Besseren – wenn auch nicht ganz so, wie sich Gollwitz das gedacht hätte.

Dez
15
So
Der Raub der Sabinerinnen @ Volksbühne Michendorf
Dez 15 um 17:00 – 19:30
Der Raub der Sabinerinnen @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Komödie von Franz und Paul von Schönthan

Vor vielen Jahren, als Student, hat Gymnasialprofessor Gollwitz eine Römertragödie geschrieben. Eine Jugendsünde gewissermaßen, über die das Vergessen gnädig seinen Mantel gebreitet hat. Als nun eine reisende Gesellschaft mit Direktor Striese als Theaterprinzipal im Städtchen gastiert, wittert dieser seine große Chance, die schleppenden Geschäfte wieder ins Rollen zu bringen, und kann den Professor überreden, ihm das Stück für eine öffentliche Aufführung zu überlassen.

Zwar hat Gollwitz Bedenken, aber die Eitelkeit siegt und die Tragödie darf unter einem Pseudonym erscheinen. Hauptsache, seine Frau erfährt nichts von seiner heimlichen Leidenschaft.

Als Gattin und Tochter jedoch vorzeitig aus der Sommerfrische zurückkehren, kommt es wie es kommen muss – das Inkognito von Gollwitz fliegt auf, die Verwicklungen nehmen ihren Lauf und am Ende ist die ganze Familie zerstritten. Auf der Bühne des Direktors Striese geht es nicht weniger chaotisch zu, die Aufführung droht zu einem Desaster zu werden, doch dank einer rettenden Idee von Frau Striese wendet sich doch noch alles zum Besseren – wenn auch nicht ganz so, wie sich Gollwitz das gedacht hätte.

Dez
20
Fr
Der Raub der Sabinerinnen @ Volksbühne Michendorf
Dez 20 um 19:30 – 21:45
Der Raub der Sabinerinnen @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Komödie von Franz und Paul von Schönthan

Vor vielen Jahren, als Student, hat Gymnasialprofessor Gollwitz eine Römertragödie geschrieben. Eine Jugendsünde gewissermaßen, über die das Vergessen gnädig seinen Mantel gebreitet hat. Als nun eine reisende Gesellschaft mit Direktor Striese als Theaterprinzipal im Städtchen gastiert, wittert dieser seine große Chance, die schleppenden Geschäfte wieder ins Rollen zu bringen, und kann den Professor überreden, ihm das Stück für eine öffentliche Aufführung zu überlassen.

Zwar hat Gollwitz Bedenken, aber die Eitelkeit siegt und die Tragödie darf unter einem Pseudonym erscheinen. Hauptsache, seine Frau erfährt nichts von seiner heimlichen Leidenschaft.

Als Gattin und Tochter jedoch vorzeitig aus der Sommerfrische zurückkehren, kommt es wie es kommen muss – das Inkognito von Gollwitz fliegt auf, die Verwicklungen nehmen ihren Lauf und am Ende ist die ganze Familie zerstritten. Auf der Bühne des Direktors Striese geht es nicht weniger chaotisch zu, die Aufführung droht zu einem Desaster zu werden, doch dank einer rettenden Idee von Frau Striese wendet sich doch noch alles zum Besseren – wenn auch nicht ganz so, wie sich Gollwitz das gedacht hätte.

Dez
21
Sa
Der Raub der Sabinerinnen @ Volksbühne Michendorf
Dez 21 um 19:30 – 21:45
Der Raub der Sabinerinnen @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Komödie von Franz und Paul von Schönthan

Vor vielen Jahren, als Student, hat Gymnasialprofessor Gollwitz eine Römertragödie geschrieben. Eine Jugendsünde gewissermaßen, über die das Vergessen gnädig seinen Mantel gebreitet hat. Als nun eine reisende Gesellschaft mit Direktor Striese als Theaterprinzipal im Städtchen gastiert, wittert dieser seine große Chance, die schleppenden Geschäfte wieder ins Rollen zu bringen, und kann den Professor überreden, ihm das Stück für eine öffentliche Aufführung zu überlassen.

Zwar hat Gollwitz Bedenken, aber die Eitelkeit siegt und die Tragödie darf unter einem Pseudonym erscheinen. Hauptsache, seine Frau erfährt nichts von seiner heimlichen Leidenschaft.

Als Gattin und Tochter jedoch vorzeitig aus der Sommerfrische zurückkehren, kommt es wie es kommen muss – das Inkognito von Gollwitz fliegt auf, die Verwicklungen nehmen ihren Lauf und am Ende ist die ganze Familie zerstritten. Auf der Bühne des Direktors Striese geht es nicht weniger chaotisch zu, die Aufführung droht zu einem Desaster zu werden, doch dank einer rettenden Idee von Frau Striese wendet sich doch noch alles zum Besseren – wenn auch nicht ganz so, wie sich Gollwitz das gedacht hätte.

Dez
22
So
Weihnachtliches Chorkonzert a cappella @ Volksbühne Michendorf
Dez 22 um 17:00 – 19:00
Weihnachtliches Chorkonzert a cappella @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Michendorfs renommiertes A-Cappella-Ensemble gibt nach 2017 und 2018 erneut ein volles Konzertprogramm in der Volksbühne – dieses Mal in Weihnachtsstimmung.

Die „Sängerinnen und Sänger vom Dorfe“ singen für Sie weihnachtliche Stücke weltlicher und geistlicher Provenienz, die sich wunderbar ergänzen, Kontraste bilden, aus alten und neuen Zeiten fröhliche und komische Botschaften vermelden, kritische Blickwinkel einnehmen und einfach Spaß machen. Dass dies in der Volksbühne nicht nur gut aussieht, sondern auch akustisch wunderbar klingt, haben die vergangenen Auftritte des chorus vicanorum in der Volksbühne bewiesen.

Für den Abend vor dem Fest genau das Richtige: Weihnachtlich köstliche musikalische Kunst aus regionaler Produktion!

Jan
10
Fr
Frau Luna @ Volksbühne Michendorf
Jan 10 um 19:30 – 21:45
Frau Luna @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Die Freunde Steppke und Lämmermeyer bewohnen in Berlin eine Dachwohnung bei Frau Pusebach. Steppke hat sich mit der Nichte seiner Hauswirtin, Marie, verlobt, hat aber nur seine Luftfahrt im Sinn. In Kürze wird er mit seinen Freunden starten.

Frau Pusebach hat sich in Hausmeister Pannecke verguckt. Sie verfolgt das Vorhaben Steppkes sehr reserviert, mit Misstrauen und Eifersucht. Das geht soweit, dass sie den drei Freunden die Wohnung kündigt und sogar die Verlobung mit Marie rückgängig macht.

Eines Nachts startet der Ballon mit Steppke, Lämmermeier und Pannecke an Bord in den Berliner Himmel und fliegt zum Mond.  Frau Pusebach schafft es im letzten Moment auch noch an Bord zu kommen. Die Fahrt endet auf dem Mond – bei Frau Luna.

Hier kommandiert der Oberchef Theophil die Mondelfen, als die Mannschaft landet. Theophil erschrickt als er Frau Pusebach sieht. Er hat sie nämlich bei einem Abstecher zur Erde im Berliner Tiergarten kennengelernt.

Frau Pusebach klammert sich hartnäckig an Pannecke, der ihr gerne auskommen würde. Prinz Sternschnuppe umwirbt heiß und innig Frau Luna, die jedoch hat sich in den flotten Berliner Jungen Steppke verliebt. Prinz Sternschnuppe schafft deshalb schnell Marie von der Erde herbei. Die Verwicklung löst sich zum Guten. Steppke eilt strahlend in die Arme seiner Marie, Prinz Sternschnuppe kommt endlich bei Frau Luna ans Ziel. Die lässt sich erweichen und die Erdenbewohner kehren zurück nach Berlin.

Jan
11
Sa
Frau Luna @ Volksbühne Michendorf
Jan 11 um 19:30 – 21:45
Frau Luna @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Die Freunde Steppke und Lämmermeyer bewohnen in Berlin eine Dachwohnung bei Frau Pusebach. Steppke hat sich mit der Nichte seiner Hauswirtin, Marie, verlobt, hat aber nur seine Luftfahrt im Sinn. In Kürze wird er mit seinen Freunden starten.

Frau Pusebach hat sich in Hausmeister Pannecke verguckt. Sie verfolgt das Vorhaben Steppkes sehr reserviert, mit Misstrauen und Eifersucht. Das geht soweit, dass sie den drei Freunden die Wohnung kündigt und sogar die Verlobung mit Marie rückgängig macht.

Eines Nachts startet der Ballon mit Steppke, Lämmermeier und Pannecke an Bord in den Berliner Himmel und fliegt zum Mond.  Frau Pusebach schafft es im letzten Moment auch noch an Bord zu kommen. Die Fahrt endet auf dem Mond – bei Frau Luna.

Hier kommandiert der Oberchef Theophil die Mondelfen, als die Mannschaft landet. Theophil erschrickt als er Frau Pusebach sieht. Er hat sie nämlich bei einem Abstecher zur Erde im Berliner Tiergarten kennengelernt.

Frau Pusebach klammert sich hartnäckig an Pannecke, der ihr gerne auskommen würde. Prinz Sternschnuppe umwirbt heiß und innig Frau Luna, die jedoch hat sich in den flotten Berliner Jungen Steppke verliebt. Prinz Sternschnuppe schafft deshalb schnell Marie von der Erde herbei. Die Verwicklung löst sich zum Guten. Steppke eilt strahlend in die Arme seiner Marie, Prinz Sternschnuppe kommt endlich bei Frau Luna ans Ziel. Die lässt sich erweichen und die Erdenbewohner kehren zurück nach Berlin.

Jan
12
So
Frau Luna @ Volksbühne Michendorf
Jan 12 um 17:00 – 19:15
Frau Luna @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Die Freunde Steppke und Lämmermeyer bewohnen in Berlin eine Dachwohnung bei Frau Pusebach. Steppke hat sich mit der Nichte seiner Hauswirtin, Marie, verlobt, hat aber nur seine Luftfahrt im Sinn. In Kürze wird er mit seinen Freunden starten.

Frau Pusebach hat sich in Hausmeister Pannecke verguckt. Sie verfolgt das Vorhaben Steppkes sehr reserviert, mit Misstrauen und Eifersucht. Das geht soweit, dass sie den drei Freunden die Wohnung kündigt und sogar die Verlobung mit Marie rückgängig macht.

Eines Nachts startet der Ballon mit Steppke, Lämmermeier und Pannecke an Bord in den Berliner Himmel und fliegt zum Mond.  Frau Pusebach schafft es im letzten Moment auch noch an Bord zu kommen. Die Fahrt endet auf dem Mond – bei Frau Luna.

Hier kommandiert der Oberchef Theophil die Mondelfen, als die Mannschaft landet. Theophil erschrickt als er Frau Pusebach sieht. Er hat sie nämlich bei einem Abstecher zur Erde im Berliner Tiergarten kennengelernt.

Frau Pusebach klammert sich hartnäckig an Pannecke, der ihr gerne auskommen würde. Prinz Sternschnuppe umwirbt heiß und innig Frau Luna, die jedoch hat sich in den flotten Berliner Jungen Steppke verliebt. Prinz Sternschnuppe schafft deshalb schnell Marie von der Erde herbei. Die Verwicklung löst sich zum Guten. Steppke eilt strahlend in die Arme seiner Marie, Prinz Sternschnuppe kommt endlich bei Frau Luna ans Ziel. Die lässt sich erweichen und die Erdenbewohner kehren zurück nach Berlin.

Jan
17
Fr
Frau Luna @ Volksbühne Michendorf
Jan 17 um 19:30 – 21:45
Frau Luna @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Die Freunde Steppke und Lämmermeyer bewohnen in Berlin eine Dachwohnung bei Frau Pusebach. Steppke hat sich mit der Nichte seiner Hauswirtin, Marie, verlobt, hat aber nur seine Luftfahrt im Sinn. In Kürze wird er mit seinen Freunden starten.

Frau Pusebach hat sich in Hausmeister Pannecke verguckt. Sie verfolgt das Vorhaben Steppkes sehr reserviert, mit Misstrauen und Eifersucht. Das geht soweit, dass sie den drei Freunden die Wohnung kündigt und sogar die Verlobung mit Marie rückgängig macht.

Eines Nachts startet der Ballon mit Steppke, Lämmermeier und Pannecke an Bord in den Berliner Himmel und fliegt zum Mond.  Frau Pusebach schafft es im letzten Moment auch noch an Bord zu kommen. Die Fahrt endet auf dem Mond – bei Frau Luna.

Hier kommandiert der Oberchef Theophil die Mondelfen, als die Mannschaft landet. Theophil erschrickt als er Frau Pusebach sieht. Er hat sie nämlich bei einem Abstecher zur Erde im Berliner Tiergarten kennengelernt.

Frau Pusebach klammert sich hartnäckig an Pannecke, der ihr gerne auskommen würde. Prinz Sternschnuppe umwirbt heiß und innig Frau Luna, die jedoch hat sich in den flotten Berliner Jungen Steppke verliebt. Prinz Sternschnuppe schafft deshalb schnell Marie von der Erde herbei. Die Verwicklung löst sich zum Guten. Steppke eilt strahlend in die Arme seiner Marie, Prinz Sternschnuppe kommt endlich bei Frau Luna ans Ziel. Die lässt sich erweichen und die Erdenbewohner kehren zurück nach Berlin.

Jan
18
Sa
Frau Luna @ Volksbühne Michendorf
Jan 18 um 19:30 – 21:45
Frau Luna @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Die Freunde Steppke und Lämmermeyer bewohnen in Berlin eine Dachwohnung bei Frau Pusebach. Steppke hat sich mit der Nichte seiner Hauswirtin, Marie, verlobt, hat aber nur seine Luftfahrt im Sinn. In Kürze wird er mit seinen Freunden starten.

Frau Pusebach hat sich in Hausmeister Pannecke verguckt. Sie verfolgt das Vorhaben Steppkes sehr reserviert, mit Misstrauen und Eifersucht. Das geht soweit, dass sie den drei Freunden die Wohnung kündigt und sogar die Verlobung mit Marie rückgängig macht.

Eines Nachts startet der Ballon mit Steppke, Lämmermeier und Pannecke an Bord in den Berliner Himmel und fliegt zum Mond.  Frau Pusebach schafft es im letzten Moment auch noch an Bord zu kommen. Die Fahrt endet auf dem Mond – bei Frau Luna.

Hier kommandiert der Oberchef Theophil die Mondelfen, als die Mannschaft landet. Theophil erschrickt als er Frau Pusebach sieht. Er hat sie nämlich bei einem Abstecher zur Erde im Berliner Tiergarten kennengelernt.

Frau Pusebach klammert sich hartnäckig an Pannecke, der ihr gerne auskommen würde. Prinz Sternschnuppe umwirbt heiß und innig Frau Luna, die jedoch hat sich in den flotten Berliner Jungen Steppke verliebt. Prinz Sternschnuppe schafft deshalb schnell Marie von der Erde herbei. Die Verwicklung löst sich zum Guten. Steppke eilt strahlend in die Arme seiner Marie, Prinz Sternschnuppe kommt endlich bei Frau Luna ans Ziel. Die lässt sich erweichen und die Erdenbewohner kehren zurück nach Berlin.

Jan
19
So
Frau Luna @ Volksbühne Michendorf
Jan 19 um 17:00 – 19:15
Frau Luna @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Die Freunde Steppke und Lämmermeyer bewohnen in Berlin eine Dachwohnung bei Frau Pusebach. Steppke hat sich mit der Nichte seiner Hauswirtin, Marie, verlobt, hat aber nur seine Luftfahrt im Sinn. In Kürze wird er mit seinen Freunden starten.

Frau Pusebach hat sich in Hausmeister Pannecke verguckt. Sie verfolgt das Vorhaben Steppkes sehr reserviert, mit Misstrauen und Eifersucht. Das geht soweit, dass sie den drei Freunden die Wohnung kündigt und sogar die Verlobung mit Marie rückgängig macht.

Eines Nachts startet der Ballon mit Steppke, Lämmermeier und Pannecke an Bord in den Berliner Himmel und fliegt zum Mond.  Frau Pusebach schafft es im letzten Moment auch noch an Bord zu kommen. Die Fahrt endet auf dem Mond – bei Frau Luna.

Hier kommandiert der Oberchef Theophil die Mondelfen, als die Mannschaft landet. Theophil erschrickt als er Frau Pusebach sieht. Er hat sie nämlich bei einem Abstecher zur Erde im Berliner Tiergarten kennengelernt.

Frau Pusebach klammert sich hartnäckig an Pannecke, der ihr gerne auskommen würde. Prinz Sternschnuppe umwirbt heiß und innig Frau Luna, die jedoch hat sich in den flotten Berliner Jungen Steppke verliebt. Prinz Sternschnuppe schafft deshalb schnell Marie von der Erde herbei. Die Verwicklung löst sich zum Guten. Steppke eilt strahlend in die Arme seiner Marie, Prinz Sternschnuppe kommt endlich bei Frau Luna ans Ziel. Die lässt sich erweichen und die Erdenbewohner kehren zurück nach Berlin.

Jan
24
Fr
Frau Luna @ Volksbühne Michendorf
Jan 24 um 19:30 – 21:45
Frau Luna @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Die Freunde Steppke und Lämmermeyer bewohnen in Berlin eine Dachwohnung bei Frau Pusebach. Steppke hat sich mit der Nichte seiner Hauswirtin, Marie, verlobt, hat aber nur seine Luftfahrt im Sinn. In Kürze wird er mit seinen Freunden starten.

Frau Pusebach hat sich in Hausmeister Pannecke verguckt. Sie verfolgt das Vorhaben Steppkes sehr reserviert, mit Misstrauen und Eifersucht. Das geht soweit, dass sie den drei Freunden die Wohnung kündigt und sogar die Verlobung mit Marie rückgängig macht.

Eines Nachts startet der Ballon mit Steppke, Lämmermeier und Pannecke an Bord in den Berliner Himmel und fliegt zum Mond.  Frau Pusebach schafft es im letzten Moment auch noch an Bord zu kommen. Die Fahrt endet auf dem Mond – bei Frau Luna.

Hier kommandiert der Oberchef Theophil die Mondelfen, als die Mannschaft landet. Theophil erschrickt als er Frau Pusebach sieht. Er hat sie nämlich bei einem Abstecher zur Erde im Berliner Tiergarten kennengelernt.

Frau Pusebach klammert sich hartnäckig an Pannecke, der ihr gerne auskommen würde. Prinz Sternschnuppe umwirbt heiß und innig Frau Luna, die jedoch hat sich in den flotten Berliner Jungen Steppke verliebt. Prinz Sternschnuppe schafft deshalb schnell Marie von der Erde herbei. Die Verwicklung löst sich zum Guten. Steppke eilt strahlend in die Arme seiner Marie, Prinz Sternschnuppe kommt endlich bei Frau Luna ans Ziel. Die lässt sich erweichen und die Erdenbewohner kehren zurück nach Berlin.