Veranstaltungskalender

 

Mrz
22
Fr
Geld spielt keine Rolle @ Volksbühne Michendorf
Mrz 22 um 19:30 – 21:45
Geld spielt keine Rolle @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Schwank von Hartmut Guy

Nach ein wahren Begebenheit!

Der vermeintliche Milliardärssohn aus Amerika, Claudius Vanderbilt jr., kommt in das Sternerestaurant „Goldesel“ in Berlin, um dort seinen Geburtstag sehr groß zu feiern. Er bestellt beim Betreiber dieses Gourmettempels, Reginald Luft, eine gigantische Feier von noch nie da gewesenen Ausmaß.

Der Wirt traut dem Frieden zwar nicht, kann und will aber angesichts eines womöglich unglaublichen Umsatzes von mindestens 500.000 Euro den Amerikaner auf keinen Fall vergraulen. Sofort erscheinen Dollarzeichen in seinen Augen und er lässt sich vom vermeintlichen Reichtum Vanderbilts blenden.
Besagter Vanderbilt jr. erscheint am nächsten Tag zu einem verabredeten Probeessen auf Rechnung von Reginald Luft, welches mehrere Tausend Euro kosten würde, stellt aber dem immer noch misstrauischen Gastronom eine riesige Anzahlung in Aussicht. Nur deshalb lässt sich Reginald Luft darauf ein. Nach diesem opulenten Mahl verschwindet Vanderbilt jr. stark alkoholisiert, ohne dass es zu der versprochenen Anzahlung kommt, verspricht aber, etwas später zurückzukehren. Luft lässt ihn zwar zähneknirschend gehen, aber nicht ohne ihn von einem Azubi beschatten zu lassen. Der jedoch verliert ihn letztlich aus den Augen. Luft ermittelt nun mit seinen Angestellten auf eigene Faust und stellt im Laufe der aufregenden Ereignisse fest, dass nicht nur er, sondern auch andere tatsächlich einem Hochstapler aufgesessen sind. Er schaltet nun die Polizei ein, fahndet aber weiter nach Vanderbilt jr.

Bei seiner verzweifelten Suche wird er dann sogar fündig und übergibt den Delinquenten der Polizei. Dort ist der Gauner, ein Schwede, gut bekannt und wegen ähnlicher Delikte bereits vorbestraft. Er wird zum wiederholten Male aus Deutschland ausgewiesen. Luft sieht keinen Pfennig und steht am Ende mit leeren Händen da. Statt dem versprochenen Goldesel verliert er eine Menge Geld und macht sich nebenbei noch zum Gespött seiner Umwelt. Aber er verdaut die ganze Sache recht schnell und kann am Ende über die rasanten und aufregenden Ereignisse sogar selber herzlich lachen.

Zum Finale holt er zum Gegenschlag aus und nutzt sein Wissen über den Hochstapler, um Rache an einem äußerst ungeliebten und geldgierigen Kollegen zu nehmen, indem er selbigen in sein Unheil laufen lässt.

Mrz
23
Sa
Geld spielt keine Rolle @ Volksbühne Michendorf
Mrz 23 um 19:30 – 21:45
Geld spielt keine Rolle @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Schwank von Hartmut Guy

Nach ein wahren Begebenheit!

Der vermeintliche Milliardärssohn aus Amerika, Claudius Vanderbilt jr., kommt in das Sternerestaurant „Goldesel“ in Berlin, um dort seinen Geburtstag sehr groß zu feiern. Er bestellt beim Betreiber dieses Gourmettempels, Reginald Luft, eine gigantische Feier von noch nie da gewesenen Ausmaß.

Der Wirt traut dem Frieden zwar nicht, kann und will aber angesichts eines womöglich unglaublichen Umsatzes von mindestens 500.000 Euro den Amerikaner auf keinen Fall vergraulen. Sofort erscheinen Dollarzeichen in seinen Augen und er lässt sich vom vermeintlichen Reichtum Vanderbilts blenden.
Besagter Vanderbilt jr. erscheint am nächsten Tag zu einem verabredeten Probeessen auf Rechnung von Reginald Luft, welches mehrere Tausend Euro kosten würde, stellt aber dem immer noch misstrauischen Gastronom eine riesige Anzahlung in Aussicht. Nur deshalb lässt sich Reginald Luft darauf ein. Nach diesem opulenten Mahl verschwindet Vanderbilt jr. stark alkoholisiert, ohne dass es zu der versprochenen Anzahlung kommt, verspricht aber, etwas später zurückzukehren. Luft lässt ihn zwar zähneknirschend gehen, aber nicht ohne ihn von einem Azubi beschatten zu lassen. Der jedoch verliert ihn letztlich aus den Augen. Luft ermittelt nun mit seinen Angestellten auf eigene Faust und stellt im Laufe der aufregenden Ereignisse fest, dass nicht nur er, sondern auch andere tatsächlich einem Hochstapler aufgesessen sind. Er schaltet nun die Polizei ein, fahndet aber weiter nach Vanderbilt jr.

Bei seiner verzweifelten Suche wird er dann sogar fündig und übergibt den Delinquenten der Polizei. Dort ist der Gauner, ein Schwede, gut bekannt und wegen ähnlicher Delikte bereits vorbestraft. Er wird zum wiederholten Male aus Deutschland ausgewiesen. Luft sieht keinen Pfennig und steht am Ende mit leeren Händen da. Statt dem versprochenen Goldesel verliert er eine Menge Geld und macht sich nebenbei noch zum Gespött seiner Umwelt. Aber er verdaut die ganze Sache recht schnell und kann am Ende über die rasanten und aufregenden Ereignisse sogar selber herzlich lachen.

Zum Finale holt er zum Gegenschlag aus und nutzt sein Wissen über den Hochstapler, um Rache an einem äußerst ungeliebten und geldgierigen Kollegen zu nehmen, indem er selbigen in sein Unheil laufen lässt.

Mrz
24
So
Geld spielt keine Rolle @ Volksbühne Michendorf
Mrz 24 um 17:00 – 19:15
Geld spielt keine Rolle @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Komödie von Hartmut Guy

Nach ein wahren Begebenheit!

Der vermeintliche Milliardärssohn aus Amerika, Claudius Vanderbilt jr., kommt in das Sternerestaurant „Goldesel“ in Berlin, um dort seinen Geburtstag sehr groß zu feiern. Er bestellt beim Betreiber dieses Gourmettempels, Reginald Luft, eine gigantische Feier von noch nie da gewesenen Ausmaß.

Der Wirt traut dem Frieden zwar nicht, kann und will aber angesichts eines womöglich unglaublichen Umsatzes von mindestens 500.000 Euro den Amerikaner auf keinen Fall vergraulen. Sofort erscheinen Dollarzeichen in seinen Augen und er lässt sich vom vermeintlichen Reichtum Vanderbilts blenden.
Besagter Vanderbilt jr. erscheint am nächsten Tag zu einem verabredeten Probeessen auf Rechnung von Reginald Luft, welches mehrere Tausend Euro kosten würde, stellt aber dem immer noch misstrauischen Gastronom eine riesige Anzahlung in Aussicht. Nur deshalb lässt sich Reginald Luft darauf ein. Nach diesem opulenten Mahl verschwindet Vanderbiltjr. stark alkoholisiert, ohne dass es zu der versprochenen Anzahlung kommt, verspricht aber, etwas später zurückzukehren. Luft lässt ihn zwar zähneknirschend gehen, aber nicht ohne ihn von einem Azubi beschatten zu lassen. Der jedoch verliert ihn letztlich aus den Augen. Luft ermittelt nun mit seinen Angestellten auf eigene Faust und stellt im Laufe der aufregenden Ereignisse fest, dass nicht nur er, sondern auch andere tatsächlich einem Hochstapler aufgesessen sind. Er schaltet nun die Polizei ein, fahndet aber weiter nach Vanderbilt jr.

Bei seiner verzweifelten Suche wird er dann sogar fündig und übergibt den Delinquenten der Polizei. Dort ist der Gauner, ein Schwede, gut bekannt und wegen ähnlicher Delikte bereits vorbestraft. Er wird zum wiederholten Male aus Deutschland ausgewiesen. Luft sieht keinen Pfennig und steht am Ende mit leeren Händen da. Statt dem versprochenen Goldesel verliert er eine Menge Geld und macht sich nebenbei noch zum Gespött seiner Umwelt. Aber er verdaut die ganze Sache recht schnell und kann am Ende über die rasanten und aufregenden Ereignisse sogar selber herzlich lachen.

Zum Finale holt er zum Gegenschlag aus und nutzt sein Wissen über den Hochstapler, um Rache an einem äußerst ungeliebten und geldgierigen Kollegen zu nehmen, indem er selbigen in sein Unheil laufen lässt.

Mrz
30
Sa
Geld spielt keine Rolle @ Volksbühne Michendorf
Mrz 30 um 19:30 – 21:45
Geld spielt keine Rolle @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Schwank von Hartmut Guy

Nach ein wahren Begebenheit!

Der vermeintliche Milliardärssohn aus Amerika, Claudius Vanderbilt jr., kommt in das Sternerestaurant „Goldesel“ in Berlin, um dort seinen Geburtstag sehr groß zu feiern. Er bestellt beim Betreiber dieses Gourmettempels, Reginald Luft, eine gigantische Feier von noch nie da gewesenen Ausmaß.

Der Wirt traut dem Frieden zwar nicht, kann und will aber angesichts eines womöglich unglaublichen Umsatzes von mindestens 500.000 Euro den Amerikaner auf keinen Fall vergraulen. Sofort erscheinen Dollarzeichen in seinen Augen und er lässt sich vom vermeintlichen Reichtum Vanderbilts blenden.
Besagter Vanderbilt jr. erscheint am nächsten Tag zu einem verabredeten Probeessen auf Rechnung von Reginald Luft, welches mehrere Tausend Euro kosten würde, stellt aber dem immer noch misstrauischen Gastronom eine riesige Anzahlung in Aussicht. Nur deshalb lässt sich Reginald Luft darauf ein. Nach diesem opulenten Mahl verschwindet Vanderbilt jr. stark alkoholisiert, ohne dass es zu der versprochenen Anzahlung kommt, verspricht aber, etwas später zurückzukehren. Luft lässt ihn zwar zähneknirschend gehen, aber nicht ohne ihn von einem Azubi beschatten zu lassen. Der jedoch verliert ihn letztlich aus den Augen. Luft ermittelt nun mit seinen Angestellten auf eigene Faust und stellt im Laufe der aufregenden Ereignisse fest, dass nicht nur er, sondern auch andere tatsächlich einem Hochstapler aufgesessen sind. Er schaltet nun die Polizei ein, fahndet aber weiter nach Vanderbilt jr.

Bei seiner verzweifelten Suche wird er dann sogar fündig und übergibt den Delinquenten der Polizei. Dort ist der Gauner, ein Schwede, gut bekannt und wegen ähnlicher Delikte bereits vorbestraft. Er wird zum wiederholten Male aus Deutschland ausgewiesen. Luft sieht keinen Pfennig und steht am Ende mit leeren Händen da. Statt dem versprochenen Goldesel verliert er eine Menge Geld und macht sich nebenbei noch zum Gespött seiner Umwelt. Aber er verdaut die ganze Sache recht schnell und kann am Ende über die rasanten und aufregenden Ereignisse sogar selber herzlich lachen.

Zum Finale holt er zum Gegenschlag aus und nutzt sein Wissen über den Hochstapler, um Rache an einem äußerst ungeliebten und geldgierigen Kollegen zu nehmen, indem er selbigen in sein Unheil laufen lässt.

Mrz
31
So
Geld spielt keine Rolle @ Volksbühne Michendorf
Mrz 31 um 17:00 – 19:15
Geld spielt keine Rolle @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Komödie von Hartmut Guy

Nach ein wahren Begebenheit!

Der vermeintliche Milliardärssohn aus Amerika, Claudius Vanderbilt jr., kommt in das Sternerestaurant „Goldesel“ in Berlin, um dort seinen Geburtstag sehr groß zu feiern. Er bestellt beim Betreiber dieses Gourmettempels, Reginald Luft, eine gigantische Feier von noch nie da gewesenen Ausmaß.

Der Wirt traut dem Frieden zwar nicht, kann und will aber angesichts eines womöglich unglaublichen Umsatzes von mindestens 500.000 Euro den Amerikaner auf keinen Fall vergraulen. Sofort erscheinen Dollarzeichen in seinen Augen und er lässt sich vom vermeintlichen Reichtum Vanderbilts blenden.
Besagter Vanderbilt jr. erscheint am nächsten Tag zu einem verabredeten Probeessen auf Rechnung von Reginald Luft, welches mehrere Tausend Euro kosten würde, stellt aber dem immer noch misstrauischen Gastronom eine riesige Anzahlung in Aussicht. Nur deshalb lässt sich Reginald Luft darauf ein. Nach diesem opulenten Mahl verschwindet Vanderbiltjr. stark alkoholisiert, ohne dass es zu der versprochenen Anzahlung kommt, verspricht aber, etwas später zurückzukehren. Luft lässt ihn zwar zähneknirschend gehen, aber nicht ohne ihn von einem Azubi beschatten zu lassen. Der jedoch verliert ihn letztlich aus den Augen. Luft ermittelt nun mit seinen Angestellten auf eigene Faust und stellt im Laufe der aufregenden Ereignisse fest, dass nicht nur er, sondern auch andere tatsächlich einem Hochstapler aufgesessen sind. Er schaltet nun die Polizei ein, fahndet aber weiter nach Vanderbilt jr.

Bei seiner verzweifelten Suche wird er dann sogar fündig und übergibt den Delinquenten der Polizei. Dort ist der Gauner, ein Schwede, gut bekannt und wegen ähnlicher Delikte bereits vorbestraft. Er wird zum wiederholten Male aus Deutschland ausgewiesen. Luft sieht keinen Pfennig und steht am Ende mit leeren Händen da. Statt dem versprochenen Goldesel verliert er eine Menge Geld und macht sich nebenbei noch zum Gespött seiner Umwelt. Aber er verdaut die ganze Sache recht schnell und kann am Ende über die rasanten und aufregenden Ereignisse sogar selber herzlich lachen.

Zum Finale holt er zum Gegenschlag aus und nutzt sein Wissen über den Hochstapler, um Rache an einem äußerst ungeliebten und geldgierigen Kollegen zu nehmen, indem er selbigen in sein Unheil laufen lässt.

Apr
12
Fr
Ekel Alfred – Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf
Apr 12 um 19:30 – 21:45
Ekel Alfred - Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland
Besuch aus der Ostzone

Die Beziehungen zur “DDR” beginnen sich gerade auf politischer Seite etwas aufzulockern. Die ideologischen Grenzen sind aber immer noch “zugemauert”. Und in dieser Situation steht der Familie Tetzlaff Besuch ins Haus. Michaels Eltern wollen endlich ihre angeheirateten Verwandten kennen lernen. Alfred zeigt sich wieder einmal von seiner “besten” und “charmantesten” Seite. Nicht genug, daß die Eltern seines “roten” Schwiegersohns aus der Ostzone sind, und dann ist es noch eine besondere Schikane, daß sie ausgerechnet zu der Übertragung von der Fußballweltmeisterschaft im Fernsehen kommen

Massage:

Stechschritt und Kommandoton gibt es in dieser Folge. Alfred fällt unglücklich vom Stuhl und sein Rücken schmerzt, ein Arzt wird bestellt. Und der ehemalige Oberstabsarzt der Wehrmacht kann sogar “Ekel Alfred” einen Lehrgang in Unverschämtheit geben. Doch der ist nicht zu eingeschüchtert, um bei der verordneten Massage unsittlich handgreiflich gegen seine Masseuse zu werden.

Apr
21
So
Ekel Alfred – Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf
Apr 21 um 17:00 – 19:15
Ekel Alfred - Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland
Besuch aus der Ostzone

Die Beziehungen zur “DDR” beginnen sich gerade auf politischer Seite etwas aufzulockern. Die ideologischen Grenzen sind aber immer noch “zugemauert”. Und in dieser Situation steht der Familie Tetzlaff Besuch ins Haus. Michaels Eltern wollen endlich ihre angeheirateten Verwandten kennen lernen. Alfred zeigt sich wieder einmal von seiner “besten” und “charmantesten” Seite. Nicht genug, daß die Eltern seines “roten” Schwiegersohns aus der Ostzone sind, und dann ist es noch eine besondere Schikane, daß sie ausgerechnet zu der Übertragung von der Fußballweltmeisterschaft im Fernsehen kommen

Massage:

Stechschritt und Kommandoton gibt es in dieser Folge. Alfred fällt unglücklich vom Stuhl und sein Rücken schmerzt, ein Arzt wird bestellt. Und der ehemalige Oberstabsarzt der Wehrmacht kann sogar “Ekel Alfred” einen Lehrgang in Unverschämtheit geben. Doch der ist nicht zu eingeschüchtert, um bei der verordneten Massage unsittlich handgreiflich gegen seine Masseuse zu werden.

Apr
22
Mo
Ekel Alfred – Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf
Apr 22 um 17:00 – 19:15
Ekel Alfred - Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland
Besuch aus der Ostzone

Die Beziehungen zur “DDR” beginnen sich gerade auf politischer Seite etwas aufzulockern. Die ideologischen Grenzen sind aber immer noch “zugemauert”. Und in dieser Situation steht der Familie Tetzlaff Besuch ins Haus. Michaels Eltern wollen endlich ihre angeheirateten Verwandten kennen lernen. Alfred zeigt sich wieder einmal von seiner “besten” und “charmantesten” Seite. Nicht genug, daß die Eltern seines “roten” Schwiegersohns aus der Ostzone sind, und dann ist es noch eine besondere Schikane, daß sie ausgerechnet zu der Übertragung von der Fußballweltmeisterschaft im Fernsehen kommen

Massage:

Stechschritt und Kommandoton gibt es in dieser Folge. Alfred fällt unglücklich vom Stuhl und sein Rücken schmerzt, ein Arzt wird bestellt. Und der ehemalige Oberstabsarzt der Wehrmacht kann sogar “Ekel Alfred” einen Lehrgang in Unverschämtheit geben. Doch der ist nicht zu eingeschüchtert, um bei der verordneten Massage unsittlich handgreiflich gegen seine Masseuse zu werden.

Apr
26
Fr
Ekel Alfred – Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf
Apr 26 um 19:30 – 21:45
Ekel Alfred - Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland
Besuch aus der Ostzone

Die Beziehungen zur “DDR” beginnen sich gerade auf politischer Seite etwas aufzulockern. Die ideologischen Grenzen sind aber immer noch “zugemauert”. Und in dieser Situation steht der Familie Tetzlaff Besuch ins Haus. Michaels Eltern wollen endlich ihre angeheirateten Verwandten kennen lernen. Alfred zeigt sich wieder einmal von seiner “besten” und “charmantesten” Seite. Nicht genug, daß die Eltern seines “roten” Schwiegersohns aus der Ostzone sind, und dann ist es noch eine besondere Schikane, daß sie ausgerechnet zu der Übertragung von der Fußballweltmeisterschaft im Fernsehen kommen

Massage:

Stechschritt und Kommandoton gibt es in dieser Folge. Alfred fällt unglücklich vom Stuhl und sein Rücken schmerzt, ein Arzt wird bestellt. Und der ehemalige Oberstabsarzt der Wehrmacht kann sogar “Ekel Alfred” einen Lehrgang in Unverschämtheit geben. Doch der ist nicht zu eingeschüchtert, um bei der verordneten Massage unsittlich handgreiflich gegen seine Masseuse zu werden.

Apr
27
Sa
Ekel Alfred – Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf
Apr 27 um 19:30 – 21:45
Ekel Alfred - Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland
Besuch aus der Ostzone

Die Beziehungen zur “DDR” beginnen sich gerade auf politischer Seite etwas aufzulockern. Die ideologischen Grenzen sind aber immer noch “zugemauert”. Und in dieser Situation steht der Familie Tetzlaff Besuch ins Haus. Michaels Eltern wollen endlich ihre angeheirateten Verwandten kennen lernen. Alfred zeigt sich wieder einmal von seiner “besten” und “charmantesten” Seite. Nicht genug, daß die Eltern seines “roten” Schwiegersohns aus der Ostzone sind, und dann ist es noch eine besondere Schikane, daß sie ausgerechnet zu der Übertragung von der Fußballweltmeisterschaft im Fernsehen kommen

Massage:

Stechschritt und Kommandoton gibt es in dieser Folge. Alfred fällt unglücklich vom Stuhl und sein Rücken schmerzt, ein Arzt wird bestellt. Und der ehemalige Oberstabsarzt der Wehrmacht kann sogar “Ekel Alfred” einen Lehrgang in Unverschämtheit geben. Doch der ist nicht zu eingeschüchtert, um bei der verordneten Massage unsittlich handgreiflich gegen seine Masseuse zu werden.

Apr
28
So
Ekel Alfred – Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf
Apr 28 um 17:00 – 19:15
Ekel Alfred - Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland
Besuch aus der Ostzone

Die Beziehungen zur “DDR” beginnen sich gerade auf politischer Seite etwas aufzulockern. Die ideologischen Grenzen sind aber immer noch “zugemauert”. Und in dieser Situation steht der Familie Tetzlaff Besuch ins Haus. Michaels Eltern wollen endlich ihre angeheirateten Verwandten kennen lernen. Alfred zeigt sich wieder einmal von seiner “besten” und “charmantesten” Seite. Nicht genug, daß die Eltern seines “roten” Schwiegersohns aus der Ostzone sind, und dann ist es noch eine besondere Schikane, daß sie ausgerechnet zu der Übertragung von der Fußballweltmeisterschaft im Fernsehen kommen

Massage:

Stechschritt und Kommandoton gibt es in dieser Folge. Alfred fällt unglücklich vom Stuhl und sein Rücken schmerzt, ein Arzt wird bestellt. Und der ehemalige Oberstabsarzt der Wehrmacht kann sogar “Ekel Alfred” einen Lehrgang in Unverschämtheit geben. Doch der ist nicht zu eingeschüchtert, um bei der verordneten Massage unsittlich handgreiflich gegen seine Masseuse zu werden.

Mai
3
Fr
Ekel Alfred – Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf
Mai 3 um 19:30 – 21:45
Ekel Alfred - Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland
Besuch aus der Ostzone

Die Beziehungen zur “DDR” beginnen sich gerade auf politischer Seite etwas aufzulockern. Die ideologischen Grenzen sind aber immer noch “zugemauert”. Und in dieser Situation steht der Familie Tetzlaff Besuch ins Haus. Michaels Eltern wollen endlich ihre angeheirateten Verwandten kennen lernen. Alfred zeigt sich wieder einmal von seiner “besten” und “charmantesten” Seite. Nicht genug, daß die Eltern seines “roten” Schwiegersohns aus der Ostzone sind, und dann ist es noch eine besondere Schikane, daß sie ausgerechnet zu der Übertragung von der Fußballweltmeisterschaft im Fernsehen kommen

Massage:

Stechschritt und Kommandoton gibt es in dieser Folge. Alfred fällt unglücklich vom Stuhl und sein Rücken schmerzt, ein Arzt wird bestellt. Und der ehemalige Oberstabsarzt der Wehrmacht kann sogar “Ekel Alfred” einen Lehrgang in Unverschämtheit geben. Doch der ist nicht zu eingeschüchtert, um bei der verordneten Massage unsittlich handgreiflich gegen seine Masseuse zu werden.

Mai
4
Sa
Ekel Alfred – Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf
Mai 4 um 19:30 – 21:45
Ekel Alfred - Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland
Besuch aus der Ostzone

Die Beziehungen zur “DDR” beginnen sich gerade auf politischer Seite etwas aufzulockern. Die ideologischen Grenzen sind aber immer noch “zugemauert”. Und in dieser Situation steht der Familie Tetzlaff Besuch ins Haus. Michaels Eltern wollen endlich ihre angeheirateten Verwandten kennen lernen. Alfred zeigt sich wieder einmal von seiner “besten” und “charmantesten” Seite. Nicht genug, daß die Eltern seines “roten” Schwiegersohns aus der Ostzone sind, und dann ist es noch eine besondere Schikane, daß sie ausgerechnet zu der Übertragung von der Fußballweltmeisterschaft im Fernsehen kommen

Massage:

Stechschritt und Kommandoton gibt es in dieser Folge. Alfred fällt unglücklich vom Stuhl und sein Rücken schmerzt, ein Arzt wird bestellt. Und der ehemalige Oberstabsarzt der Wehrmacht kann sogar “Ekel Alfred” einen Lehrgang in Unverschämtheit geben. Doch der ist nicht zu eingeschüchtert, um bei der verordneten Massage unsittlich handgreiflich gegen seine Masseuse zu werden.

Mai
5
So
Ekel Alfred – Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf
Mai 5 um 17:00 – 19:15
Ekel Alfred - Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland
Besuch aus der Ostzone

Die Beziehungen zur “DDR” beginnen sich gerade auf politischer Seite etwas aufzulockern. Die ideologischen Grenzen sind aber immer noch “zugemauert”. Und in dieser Situation steht der Familie Tetzlaff Besuch ins Haus. Michaels Eltern wollen endlich ihre angeheirateten Verwandten kennen lernen. Alfred zeigt sich wieder einmal von seiner “besten” und “charmantesten” Seite. Nicht genug, daß die Eltern seines “roten” Schwiegersohns aus der Ostzone sind, und dann ist es noch eine besondere Schikane, daß sie ausgerechnet zu der Übertragung von der Fußballweltmeisterschaft im Fernsehen kommen

Massage:

Stechschritt und Kommandoton gibt es in dieser Folge. Alfred fällt unglücklich vom Stuhl und sein Rücken schmerzt, ein Arzt wird bestellt. Und der ehemalige Oberstabsarzt der Wehrmacht kann sogar “Ekel Alfred” einen Lehrgang in Unverschämtheit geben. Doch der ist nicht zu eingeschüchtert, um bei der verordneten Massage unsittlich handgreiflich gegen seine Masseuse zu werden.

Mai
9
Do
Ekel Alfred – Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf
Mai 9 um 19:30 – 21:45
Ekel Alfred - Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland
Besuch aus der Ostzone

Die Beziehungen zur “DDR” beginnen sich gerade auf politischer Seite etwas aufzulockern. Die ideologischen Grenzen sind aber immer noch “zugemauert”. Und in dieser Situation steht der Familie Tetzlaff Besuch ins Haus. Michaels Eltern wollen endlich ihre angeheirateten Verwandten kennen lernen. Alfred zeigt sich wieder einmal von seiner “besten” und “charmantesten” Seite. Nicht genug, daß die Eltern seines “roten” Schwiegersohns aus der Ostzone sind, und dann ist es noch eine besondere Schikane, daß sie ausgerechnet zu der Übertragung von der Fußballweltmeisterschaft im Fernsehen kommen

Massage:

Stechschritt und Kommandoton gibt es in dieser Folge. Alfred fällt unglücklich vom Stuhl und sein Rücken schmerzt, ein Arzt wird bestellt. Und der ehemalige Oberstabsarzt der Wehrmacht kann sogar “Ekel Alfred” einen Lehrgang in Unverschämtheit geben. Doch der ist nicht zu eingeschüchtert, um bei der verordneten Massage unsittlich handgreiflich gegen seine Masseuse zu werden.

Mai
10
Fr
Ekel Alfred – Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf
Mai 10 um 19:30 – 21:45
Ekel Alfred - Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland
Besuch aus der Ostzone

Die Beziehungen zur “DDR” beginnen sich gerade auf politischer Seite etwas aufzulockern. Die ideologischen Grenzen sind aber immer noch “zugemauert”. Und in dieser Situation steht der Familie Tetzlaff Besuch ins Haus. Michaels Eltern wollen endlich ihre angeheirateten Verwandten kennen lernen. Alfred zeigt sich wieder einmal von seiner “besten” und “charmantesten” Seite. Nicht genug, daß die Eltern seines “roten” Schwiegersohns aus der Ostzone sind, und dann ist es noch eine besondere Schikane, daß sie ausgerechnet zu der Übertragung von der Fußballweltmeisterschaft im Fernsehen kommen

Massage:

Stechschritt und Kommandoton gibt es in dieser Folge. Alfred fällt unglücklich vom Stuhl und sein Rücken schmerzt, ein Arzt wird bestellt. Und der ehemalige Oberstabsarzt der Wehrmacht kann sogar “Ekel Alfred” einen Lehrgang in Unverschämtheit geben. Doch der ist nicht zu eingeschüchtert, um bei der verordneten Massage unsittlich handgreiflich gegen seine Masseuse zu werden.

Mai
12
So
Ekel Alfred – Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf
Mai 12 um 17:00 – 19:15
Ekel Alfred - Ein Herz und eine Seele @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland
Besuch aus der Ostzone

Die Beziehungen zur “DDR” beginnen sich gerade auf politischer Seite etwas aufzulockern. Die ideologischen Grenzen sind aber immer noch “zugemauert”. Und in dieser Situation steht der Familie Tetzlaff Besuch ins Haus. Michaels Eltern wollen endlich ihre angeheirateten Verwandten kennen lernen. Alfred zeigt sich wieder einmal von seiner “besten” und “charmantesten” Seite. Nicht genug, daß die Eltern seines “roten” Schwiegersohns aus der Ostzone sind, und dann ist es noch eine besondere Schikane, daß sie ausgerechnet zu der Übertragung von der Fußballweltmeisterschaft im Fernsehen kommen

Massage:

Stechschritt und Kommandoton gibt es in dieser Folge. Alfred fällt unglücklich vom Stuhl und sein Rücken schmerzt, ein Arzt wird bestellt. Und der ehemalige Oberstabsarzt der Wehrmacht kann sogar “Ekel Alfred” einen Lehrgang in Unverschämtheit geben. Doch der ist nicht zu eingeschüchtert, um bei der verordneten Massage unsittlich handgreiflich gegen seine Masseuse zu werden.

Mai
18
Sa
Beschwingt durch die Welt @ Volksbühne Michendorf
Mai 18 um 19:30 – 21:45
Beschwingt durch die Welt @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Cuarteto Repentino

Vier Instrumente, vier Länder, vier Kulturen…

Unsere Geschichte
Es war einmal, dass sich vier Instrumente mit vier Seelen und vier unterschiedlichen Geschichten trafen. Die unterhielten sich auf vier unterschiedlichen Sprachen. Was für eine großartige Entdeckung, als sie eine gemeinsame Sprache entdeckten, die sie zusammenführte, vereinte und zu Neuem beflügelte.
Unser Programm
Das neue Programm „Beschwingt durch die Welt“ von dem Cuarteto Repentino bietet eine Vielfalt an musikalischen Stilen, Epochen und Herkünften. Klassik trifft Jazz, Latin folgt Klezmer. Ein Genuss für Musikfreunde der verschiedensten Richtungen!
Unsere Magie
Der Zauber der Musik überwindet Barrieren und erweitert Horizonte.
Die Meere der Gefühle treffen aufeinander und die fliegende Töne bilden einen Regenbogen, der in die Weite reicht und auf Grund seiner Farben ein Lächeln in deinem Gesicht entstehen lässt.
Unsere Berufung
Wenn du ein Musiker nicht nur vom Beruf, sondern auch vom Geburt und Leben bist, wenn sich das Musizieren gleich wie Atmen anfüllt, dann bist du ständig auf der Suche nach neuen Klängen und Emotionen.
Unser Credo
“Zögere nie, weit fortzugehen, hinter alle Meere, alle Grenzen, alle Länder, allen Glaubens.” Amin Maalouf

Sep
27
Fr
Rote Rosen für Mackie Messer @ Volksbühne Michendorf
Sep 27 um 19:30 – 21:30

Ein krimineller Chansonabend mit Dorit Gäbler

 

Darf man mit Typen wie Mackie Messer Kontakt haben? Ihm sogar rote Rosen schenken? Die schenkt man sich doch eigentlich in Tirol –

Und warum sind solche mafiösen Typen weltbekannt, und niemand ist vor ihnen sicher?

Wieso hat alle Welt mehr Interesse an kriminellen Energien, als an Geschichten, die leise daherkommen. Vielleicht, weil im Leben so viel vorhersehbar ist, sind überraschende Wendungen des Lebens gefragt. Und wenn etwas schwarzer Humor dabei ist und es uns gruselig den Rücken herunterläuft, ist`s schon recht.

In Dorit Gäblers „kriminellem Chansonabend“ gibt es die unterschiedlichsten Geschichten, Menschen, die verbotene Dinge tun oder ganz zufällig in Verbrechen schlittern, die sie im Grunde niemals begehen wollten.

Sich in einer Welt zu behaupten, für die wir nicht geschaffen wurden, verlangt eben außergewöhnliche Maßnahmen. –

Der Abend wird von Dorit Gäbler mit kabarettistischen Anmerkungen über kriminelle Energien verbunden und manchmal fällt sie tatsächlich vom Hocker, um Sie von demselben zu reißen. Ein vergnüglicher Abend, mit vielen Facetten, der auch noch gut anzusehen ist.

Sep
29
So
Allerlei von der Liebe @ Volksbühne Michendorf
Sep 29 um 17:00 – 19:00
Allerlei von der Liebe @ Volksbühne Michendorf | Michendorf | Brandenburg | Deutschland

Eine szenische Lesung mit Tina-Nicole Kaiser und Jürgen Wegscheider

Mit Texten u. a. von Wilhelm Busch, Kurt Tucholsky, Joachim Ringelnatz, Klabund, Erich Mühsam, Christian Morgenstern, Arthur Schnitzler, Renatus vom Hügel

Die beiden Schauspieler widmen sich dem großen Thema Liebe und nähern sich dabei auf humorvolle und poetische Art und Weise. Unter Liebe versteht man im engeren Sinne die Bezeichnung für die stärkste Zuneigung, die ein Mensch für einen anderen Menschen zu empfinden fähig ist. Liebeslust, Liebesfrust, Liebesleid, Liebesschmerz, Liebesglück – vom ersten Kuß bis zum Ehebruch hat die Literatur viel zu bieten. Und das wissen nur allzu gut Tina-Nicole Kaiser und Jürgen Wegscheider. Sie servieren in ihrem Programm Heiteres, Lyrisches und Romantisches zum Thema Liebe von Wilhelm Busch, Christian Morgenstern, Arthur Schnitzler, Joachim Ringelnatz, Kurt Tucholsky und vielen anderen. Skurril, witzig, wehmütig, romantisch und stets mit einem Augenzwinkern!