Schweig, Bub!

Volksstück von Fitzgerald Kusz

Eine fränkische Familie feiert die Konfirmation des einzigen Sohnes.

Nach der kirchlichen Zeremonie hat man sich zum Festessen versammelt – die ganze Familie mit Onkel, Tante, Cousine und weiteren Bekannten. Nur der Pfarrer lässt sich zum Leidwesen der Mutter nicht blicken.

Zwischen Leberknödelsuppe und Festbraten wird viel geredet und der Alkohol fließt in Strömen. Nach und nach entgleitet die Atmosphäre, Konflikte zwischen den Familienmitgliedern werden hochgespült und die Anwesenden machen aus ihren Herzen keine Mördergrube.

Nur Fritz, der Konfirmand, kommt nicht zu Wort.

Nächste Vorstellungen:

  • Freitag, 03.09.2021, 19.30 Uhr
  • Samstag, 04.09.2021, 19.30 Uhr
  • Sonntag, 05.09.2021, 17.00 Uhr
  • Freitag, 10.09.2021, 19.30 Uhr
  • Samstag, 11.09.2021, 19.30 Uhr
  • Sonntag, 12.09.2021, 17.00 Uhr
  • Freitag, 17.09.2021, 19.30 Uhr
  • Sonntag, 19.09.2021, 17.00 Uhr

Aufführungsrechte: Verlag der Autoren

“Schweig Bub! – Am 27. August 2021 fand die Premiere dieses Stücks von Fitzgerald Kusz in der Volksbühne in Michendorf statt und begeisterte das Publikum mit großartigen Dialogen und beeindruckendem Dialekt während einer Konfirmations-Feier.

Ich kann das Stück wirklich sehr empfehlen.”

Claudia Nowka

Bürgermeisterin Gemeinde Michendorf

Zuschauermeinung auf Google nach der Premiere:
“Mit Schweig Bub eine gelungene Vorstellung. Vielen Dank an alle Beteiligten.”
-Anke Rotkirch-

Instagram

“Großartige Premiere! Herzlichen Glückwunsch an die Volksbühne. Sehenswert, was und wieviel da auf der Bühne (in nur einem einzigen, wundervoll gestaltetem Bühnenbild!) passiert, so viel Dynamik, so viel Engagement! Ergebnis: Nochmal hingehen – unbedingt!”

-herrschein-