Zum Inhalt springen

Der Mann des Zufalls

    Der Mann des Zufalls

    von Yasmina Reza

    Das Abteil eines Zuges von Paris nach Frankfurt. Ein Mann. Eine Frau.

    Er ist Schriftsteller, ihr Lieblingsschriftsteller. Sie hat sein neues Buch, „Der Mann des Zufalls“, in der Tasche, als Reiselektüre. Aber sie traut sich nicht, es in seiner Gegenwart herauszunehmen. Erst recht fehlt ihr der Mut, ihn einfach anzusprechen. Dass die Gedanken der beiden ähnliche Themen umkreisen, verleiht dem Schweigen zwischen ihnen eine schmerzliche Schärfe.

    An Enttäuschungen haben beide zu knabbern. Bei ihm, dem von Natur aus Mürrischen, sind es berufliche Kränkungen und persönliches Ungemach: Schlaflosigkeit, die Verlobung seiner Tochter mit einem deutlich älteren Mann, verletzende Worte eines Freundes über sein neues Buch…
    Bei ihr ist es ein mehr oder weniger verzweifeltes Hadern mit dem Ende von Freundschaften: durch Tod, durch Entfremdung. Der geheime Dialog, den sie mit ihm führt, verleiht dem Schweigen zwischen ihnen auch eine schmerzliche Komik.

    Termine:

    Freitag, 10. Februar 2023, 19.30 Uhr  Premiere

    • Freitag, 17. Februar 2023, 19.30 Uhr
    • Samstag, 18. Februar 2023, 19.30 Uhr
    • Sonntag, 19. Februar 2023, 19.30 Uhr
    • Freitag, 24. Februar 2023, 19.30 Uhr
    • Samstag, 25. Februar 2023, 19.30 Uhr
    • Sonntag, 26. Februar 2023, 17.00 Uhr
    • Freitag, 03. März 2023, 19.30 Uhr
    • Samstag, 04. März 2023, 19.30 Uhr
    • Sonntag, 05. März 2023, 17.00 Uhr

    Regie: Steffen Löser

    Bühne: Martin Riedl

    Technik/Beleuchtung: Hans Balzer, Andreas Groß