Pinocchio

PINOCCHIO

Von Eric Naumann nach Carlo Collodi

Bearbeitung: Hartmut Kühn

 

Aus einem Holzscheit schnitzt Meister Gepetto eine Marionette. Er nennt sie Pinocchio.

Kaum zum Leben erweckt, hat dieser Junge aus Holz nur Unsinn im Kopf. Er benimmt sich wie ein ungezogener Junge.
Statt in die Schule zu gehen, lässt sich Pinocchio von leuchtenden Attraktionen und freundlich scheinenden Ganoven verführen. Pinocchio verstrickt sich in allerlei Schwierigkeiten und stürzt von einer Gefahr in die Nächste.

Dabei will er eigentlich nichts anderes, als ein guter Junge aus Fleisch und Blut werden.

Doch der Weg zu diesem Ziel ist lang.
Zahlreiche Abenteuer muss Pinocchio bestehen, bei denen er beinahe gekocht, gehängt und den Fischen zum Fraß vorgeworfen wird.

Und zu allem Überfluss beginnt, wenn er nicht die Wahrheit sagt, auch noch seine Holznase zu wachsen.
„Die Abenteuer des Pinocchio“ von Carlo Collodi ist ein Klassiker der Kinderliteratur.
Er erzählt von einem Wesen, dass sich in einer von Armut und Feindseligkeit geprägten Welt zurechtfinden muss und dabei nichts anderes als sich selbst findet.

Mit Esther Leiggener (Pinocchio), Jens Ulrich Seffen (Gepetto / Feuerfresser / Zirkusdirektor), Tina-Nicole Kaiser (Fee / Katze / Zwirnspeter), Hartmut Kühn (Polizist / Fuchs / Grüner Kerl / Grille / Thunfisch)

Regie: Hartmut Kühn

Bühnenbild: Martin Riedl

 

Premiere: Sonntag, 12. November 2017, 15.00 Uhr

Weitere Vorstellungen:

  • Montag , 13.11.2017, 09.00 Uhr (Restkarten)
  • Dienstag, 14.11.2017, 09.00 Uhr (Restkarten)
  • Mittwoch, 15.11.2017, 09.00 Uhr AUSVERKAUFT!
  • Donnerstag, 16.11.2017, 09.30 Uhr AUSVERKAUFT!
  • Freitag, 17.11.2017, 09.00 Uhr (Restkarten)
  • Montag, 20.11.2017, 09.00 Uhr  (Restkarten)
  • Dienstag, 21.11.2017, 09.00 Uhr (Restkarten)
  • Mittwoch, 22.11.2017, 09.00 Uhr  (Restkarten)

Dauer ca. 1 Stunde

Tickets hier online kaufen