Charleys Tante

Charleys Tante

Komödie von Charles Brandon

 

Jack und Charley sind zwei ganz normale Studenten in Oxford. Sie sind jung, stammen aus guten Familien, haben einen Diener, dafür aber nie Geld. Dazu sind sie noch unsterblich verliebt. Alles könnte so schön sein, wenn es nur einen Weg gäbe, die beiden Angebeteten zu treffen und sich ihnen zu erklären. Die Zeit drängt, denn schon am nächsten Tag sollen die jungen Damen nach Schottland abreisen. Für eine geplante Verabredung mit ihren Freundinnen Anny und Kitty benötigen sie nun dringend eine Anstandsdame.

Die Rettung naht, als Charley ein Telegramm von einer reichen Tante aus Brasilien erhält, die für diesen Tag ihren Besuch ankündigt. Diese soll als Anstandsdame fungieren, dann aber von Fancourt Baker, dem Freund der beiden Kommilitonen, in Konversation verwickelt werden.

Leider trifft die reiche Tante Donna Lucia nicht rechtzeitig ein. So überreden Jack und Charly ihren Kommilitonen Baker, sich als Frau zu verkleiden und den Job als Anstandsdame zu übernehmen. Doch als dann die echte Tante auftaucht, wird die Sache  chaotisch…….

 

„Charleys Tante“ ist die Travestiekomödie schlechthin, sie brilliert durch Situationskomik und skurrile Charaktere. Dabei suchen die Studenten Charley und Jack eigentlich nur eine Anstandsdame für ihr Rendezvous mit Amy und Kitty, weil aber Charleys Tante aus Brasilien, „wo die Affen herkommen“, noch nicht verfügbar ist, muss Lord Fancourt Baker deren Part übernehmen. Und der wächst dabei über seine Rolle fast hinaus… ein Feuerwerk der Komik beginnt.

Mitwirkende:

Charley – Frédéric Stromenger

Jack – Hannes Lindenblatt

Fancourt Baker/Babbs – Jens Ulrich Seffen

Kitty – Victoria Forberger

Amy – Julenka Werkmeister

Ella – Sinha Melina Gierke

Sir Francis – Thomas Linz

Spettique – Hartmut Kühn

Donna Lucia – Tina-Nicole Kaiser

 


Regie: Christian A. Schnell

Bühnenbild: Martin Riedl

 

Premiere Freitag, den 23. November 2018, 19.30 Uhr – AUSVERKAUFT

 

Weitere Vorstellungen:

Freitag, 30.11.2018, 19.30 Uhr

Samstag, 01.12.2018, 19.30 Uhr

Sonntag, 02.12.2018, 17.00 Uhr

Freitag, 07.12.2018, 19.30 Uhr

Samstag, 08.12.2018, 19.30 Uhr

Sonntag, 09.12.2018, 17.00 Uhr

Freitag, 14.12.2018, 19.30 Uhr

Samstag, 15.12.2018, 19.30 Uhr

Sonntag, 16.12.2018, 17.00 Uhr

Freitag, 21.12.2018, 19.30 Uhr

Samstag, 22.12.2018, 19.30 Uhr

 

Tickets online kaufen

 

Die Produktion wird gefördert durch den Landkreis Potsdam-Mittelmark